Einladung zu den Herbstschulungen 2018

Der Thüringer Fachverband der Standesbeamtinnen und Standesbeamten führt im Einvernehmen mit dem Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales in der Zeit vom 17. Oktober bis zum 21. November 2018 die Herbstschulungen durch. Die Schulungen finden zwischen 9.00 und 16:00 Uhr statt.
Die Herbstseminare des Fachverbandes finden in diesem Jahr zu besonderen Bedingungen statt. Die Seminare werden auf fünf Stützpunkte konzentriert (s. unten). Von Seiten des Fachverbandes wird darum gebeten, die vorgesehene Einteilung der Stützpunkte für die jeweiligen Landkreise möglichst einzuhalten. Die Teilnahme in einem anderen Stützpunkt ist nur in Absprache mit dem Vorstand und den Fachberaterinnen des Fachverbandes möglich. Die nachstehende Tagesordnung gilt für alle fünf Stützpunkte.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Aktuelle Verbandsmitteilungen, Neuigkeiten und Informationen
  2. Erlasse, Verordnungen und Arbeitshinweise, u. a. Entwurf zur Änderung der PStV, Datenschutzgrundverordnung
  3. Nachbeurkundungsanträge und Namenserklärungen aus dem Ausland
  4. Fragen aus der Praxis mit den Themenschwerpunkten Identität/Staatsangehörigkeit/Namensführung
  5. Aktuelle Rechtsprechung / Beschlüsse zur Staatsangehörigkeit, Identität/Namensführung
  6. Nacherfassung bei Bedarf

 

Die Teilnehmer werden gebeten, das PStG, die PStV, die PStG-VwV und die landesrechtlichen Vorschriften in der amtlichen Veröffentlichung mitzubringen. Die Schulungsmaterialien werden rechtzeitig vor Schulungsbeginn im Mitgliederbereich bereitgestellt.

 

Einzelfragen, die während der Schulung erörtert werden sollen, können unter Beifügung der entsprechenden Unterlagen schriftlich bis spätestens 2 Wochen vor dem Schulungstermin der Landesfachberaterin, Frau Maika Kühn, mitgeteilt werden. Die Anschrift lautet:
Standesamt Sonneberg, Bahnhofstr.1, 96515 Sonneberg ().

 

Weiterhin ist zu beachten, dass von Teilnehmern, deren Behörde nicht Mitglied im Fachverband ist und für die auch keine persönliche Mitgliedschaft im Fachverband besteht, eine Schulungsgebühr in Höhe von 75,00 Euro erhoben wird.


Es stehen folgende Stützpunkte und Termine zur Verfügung:
 

24. 10. 2018
Sondershausen

Landkreis Nordhausen
Kyffhäuserkreis, Ldkrs. Eichsfeld,
Unstrut-Hainich-Kreis

Freiwillige Feuerwehr
Gänsespitze 2

07.11.2018
Jena

Stadt Jena, Saale-Holzland-Kreis,
Stadt Weimar, Stadt Erfurt,
Ldkrs. Saalfeld-Rudolstadt,
Stadt Saalfeld, Stadt Rudolstadt,
Saale-Orla-Kreis

Stadtverwaltung Jena
Rathaus
Markt 1
Plenarsaal

21.11.2018
Jena

Stadt Jena, Stadt Erfurt
Stadt Weimar, Stadt Gera,
Stadt Altenburg, Ldkrs. Greiz,
Ldkrs. Altenburger Land

Stadtverwaltung Jena
Rathaus
Markt 1
Plenarsaal

21.11.2018
Günthersleben- Wechmar

Stadt Erfurt, Ldkrs. Sömmerda,
Ldkrs. Weimarer Land, Stadt Eisenach,
Wartburgkreis, Ldkrs. Gotha

Friedrich-Seitz-Weg 1
Sitzungssaal
Drei Gleichen (früher Günthersleben-Wechmar)

17.10.2018
Suhl

Stadt Suhl, Stadt Eisenach,
Landkreis Sonneberg,
Landkreis Hildburghausen,
Ilm-Kreis,
Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Rathaus
Marktplatz 1
Oberrathaussaal

 

Das Dokument der offiziellen Einladung des Thüringer Landesverwaltungsamtes ist im Mitgliederbereich hinterlegt.

Tagesseminar - AutiSta Update 11.0

Zum 01. November 2018 erfolgt die Umstellung des Fachverfahrens „AutiSta“ auf die Version 11.0. Zur Vermittlung der umfangreichen Änderungen bietet die Akademie für Personenstandswesen Tagesseminare an.

 

Zielgruppe:
AutiSta-Anwender, die die Änderungen aufgrund des Updates bereits vor der Produktivsetzung erlernen möchten.

 

Seminarinhalt:
Anhand verschiedener Beispiele und Fallgestaltungen erarbeiten Sie computergestützt aktiv im Fachverfahren die sich aus dem Update ergebenden Änderungen in AutiSta. Dabei stehen jedem Teilnehmer ein Notebook mit zwei intern an der Akademie eingerichteten Standesämtern zur Verfügung. Neben der Darstellung der Änderungen im Fachverfahren erfolgt die rechtliche Beurteilung und Lösung der diversen Sachverhalte.

 

Seminarziel:

  • Sie kennen die Änderungen des Programms
  • Sie erlernen den kompetenten Umgang mit dem Fachverfahren anhand praktischer Beispiele unter Berücksichtigung der rechtlichen Bedingungen
  • Sie können „AutiSta“ nach Produktivsetzung des Updates 11.0 fachkundig und sicher in der Praxis anwenden

 

Folgende Seminare werden angeboten:

 

Nummer

am

18164

30. Oktober 2018

18186

31. Oktober 2018

18187

01. November 2018

Seminarzeiten: 09.00 Uhr - 17.00 Uhr.

 

Seminargebühr: 210,- Euro. Darin enthalten ist für jeden Teilnehmer das Mittagessen sowie das Anwendungshandbuch „AutiSta Anleitungen 11.0“.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem zugehörigen Flyer.

Einladung zu den Frühjahrsschulungen 2018

Der Thüringer Fachverband der Standesbeamtinnen und Standesbeamten führt im Einvernehmen mit dem Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales in der Zeit vom 14. März 2018 bis zum 18. April 2018 die Frühjahrsschulungen durch. Die Schulungen finden zwischen 9.00 und 16:00 Uhr statt.
Die Frühjahrsseminare des Fachverbandes finden in diesem Jahr zu besonderen Bedingungen statt. Die Seminare werden auf vier Stützpunkte konzentriert und es ist zwingend eine Anmeldung für die Teilnahme erforderlich. Die Möglichkeit zur Anmeldung findet sich weiter unten auf dieser Seite.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Aktuelle Verbandsmitteilungen
  2. Erlasse, Verordnungen und Arbeitshinweise
  3. Wirksamkeit einer in Syrien geschlossenen Minderjährigenehe im Rahmen einer Geburtsbeurkundung
  4. Wirksamkeit einer Minderjährigenehe im Hinblick auf bereits erfolgte Beurkundungen
  5. Fragen aus der Praxis
  6. Aktuelle Rechtsprechung
  7. Nacherfassung: § 65 FGB, Namensänderungen, Annahme als Kind, Randvermerk zum Geburtseintrag nach DDR-Recht, Hinweise im Familienbuch

 

Die Teilnehmer werden gebeten, das PStG, die PStV, die PStG-VwV und die landesrechtlichen Vorschriften in der amtlichen Veröffentlichung mitzubringen. Die Schulungsmaterialien werden rechtzeitig vor Schulungsbeginn im Mitgliederbereich bereitgestellt.

 

Einzelfragen, die während der Schulung erörtert werden sollen, können unter Beifügung der entsprechenden Unterlagen schriftlich bis spätestens 2 Wochen vor dem Schulungstermin der Landesfachberaterin, Frau Maika Kühn, mitgeteilt werden. Die Anschrift lautet:
Standesamt Sonneberg, Bahnhofstr.1, 96515 Sonneberg ().

 

Weiterhin ist zu beachten, dass von Teilnehmern, deren Behörde nicht Mitglied im Fachverband ist und für die auch keine persönliche Mitgliedschaft im Fachverband besteht, eine Schulungsgebühr in Höhe von 75,00 Euro erhoben wird.

 

Terminplan für die Frühjahrsschulung 2018 des Fachverbandes der Standesbeamtinnen und Standesbeamten des Freistaats Thüringen e. V.


Es stehen folgende Stützpunkte und Termine zur Verfügung:
 

14. März 2018

Sondershausen.
Carl-Schroeder-Str. 10
Carl-Schroeder-Saal

21. März 2018

Jena.
Rathaus, Markt 1
Diele

11. April 2018

Suhl.
Rathaus, Marktplatz 1
Oberrathaussaal

18. April 2018

Günthersleben-Wechmar.
Friedrich-Seitz-Weg 1
Bürgerhaus

 

Das Dokument der offiziellen Einladung des Thüringer Landesverwaltungsamtes ist im Mitgliederbereich hinterlegt.

 

Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an einem Stützpunkt eine Anmeldung über das folgende Formular erforderlich ist.

Fachtagung und Mitgliederversammlung 2017

Werte Standesbeamtinnen und Standesbeamte,

liebe Kolleginnen und Kollegen der Standesamtsaufsichten und Mitglieder des Verbandes,auch über unsere Verbandsseite steht ihnen hiermit die Einladung zur Fachtagung am 20. und 21. Oktober 2017 in Gera zur Verfügung. Wir hoffen, mit den angebotenen Fachthemen ihr Interesse zu wecken und würden uns über eine rege Teilnahme freuen.

 

Der Vorstand und die Fachberater

Einladung zu den Frühjahrsschulungen 2017

Der Fachverband der Standesbeamtinnen und Standesbeamten des Freistaats Thüringen lädt sie herzlich zu den diesjährigen Frühjahrsschulungen ein. Die Schulungen finden vom 15. März bis 26. April 2017 zwischen 9.00 und 16.00 Uhr statt.

 

Dafür ist die folgende Tagesordnung vorgesehen:

  1. Aktuelle Verbandsmitteilungen

  2. Erlasse, Verordnungen und.Arbeitshinweise

  3. Beurkundung einer Erklärung zur Einbenennung eines Kindes durch die Mutter mit Zustimmung des Ehemannes usw.

  4. Stützpunkte Gotha und Suhl: Behandlung von nicht umgesetzten Themen aus der Herbstschulung 2016

  5. Fragen aus der Praxis

  6. Aktuelle Rechtsprechung

  7. Nacherfassung: Folgebeurkundungen im Geburtenbuch der DDR (bei Bedarf oder Nachfrage)

 

Die Teilnehmer werden gebeten, das PStG, die PStV, die PStG-VwV und die landesrechtlichen Vorschriften in der amtlichen Veröffentlichung mitzubringen. Die Schulungsmaterialien werden rechtzeitig vor Schulungsbeginn an dieser Stelle zum Herunterladen Zur Verfügung gestellt.

 

Einzelfragen, die während der Schulung erörtert werden sollen, können unter Beifügung der entsprechenden Unterlagen schriftlich bis spätestens 14 Tage vor dem Schulungstermin der Landesfachberaterin, Frau Maika Kühn, mitgeteilt werden. Die Anschrift von Frau Kühn lautet:

Standesamt Sonneberg, Bahnhofstr. 1, 96515 Sonneberg
(E-Mail: kuehn-m@stadt-son.de).

 

Des Weiteren soll an dieser Stelle nochmals darauf hingewiesen werden, dass von Teilnehmern, deren Behörde nicht Mitglied im Fachverband ist und für die auch keine persönliche Mitgliedschaft im Fachverband besteht, eine Schulungsgebühr in Höhe von 75,00 € erhoben wird.

 

Der Besuch der Fortbildungsveranstaltungen liegt im besonderen dienstlichen Interesse, so dass den im Bereich Personenstandswesen tätigen Bediensteten der Städte, Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften sowie der Landkreise und kreisfreien Städte die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung ermöglicht werden sollte.

 

Es wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass aufgrund der am
20./21. Oktober 2017 stattfindenden Landesfachtagung des Fachverbandes
keine gesonderten Herbstschulungen stattfinden werden.

 

Terminplan

 

29.03.2017
Sondershausen

Landkreis Nordhausen
Kyffhäuserkreis

Freiwillige Feuerwehr
Gänsespitze 2

19.04.2017
Leinefelde-Worbis

Landkreis Eichsfeld
Unstrut-Hainich-Kreis

Stadtverwaltung Leinefelde
Verwaltungsgebäude "Im Wasserturm"

15.03.2017
Gotha

Stadt Eisenach
LandkreisSömmerda
Landkreis Gotha
Ilm-Kreis (Altkreis Arnstadt)

Stadtverwaltung Gotha
Rathaus, Hauptmarkt 1
Bürgersaal

05.04.2017
Bad Salzungen

Wartburgkreis
Landkreis Schmalkalden-Meiningen (nördlicher Teil)

Feuerwehrdepot Mitte
Karl-Liebknecht-Str. 8

29.03.2017
Jena

Stadt Jena
Stadt Erfurt
Stadt Weimar
Saale-Holzland-Kreis
Stadt Saalfeld
Stadt Rudolstadt
Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Rathaus Jena,
Markt 1
Plenarsaal

26.04.2017
Jena

Stadt Jena
Stadt Erfurt
Ldkrs. Weimarer Land
Saale-OrIa-Kreis
Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Rathaus Jena
Markt 1
Plenarsaal

05.04.2017
Weida

Stadt Gera
Landkreis Altenburger Land
Landkreis Greiz

Osterburg, Schlossberg 14
Balkensaal
(Bitte im StAmt bez. Teilnahme
Mittagessen anmelden)

05.04.2017
Suhl

Stadt Suhl
Landkreis Sonneberg
Landkreis Hildburghausen
Ilm-Keis (Altkreis Ilmenau)
Landkreis Schmalkalden-
Meiningen (südlicher Teil)

Rathaus
Marktplatz 1
Oberrathaussaal

26.04.2017
Erfurt

Stadt Erfurt
Landkreis Sömmerda
Landkreis WeimarerLand

Stadtverwaltung Erfurt
Rathaus
Zimmer 244 (2 OG, links)
Fischmarkt 1

 

Achtung:
Stützpunkt Erfurt - Bitte melden Sie sich zuvor im Standesamt Erfurt, (standesamt@erfurt.de) an, da nur 30 Plätze vorhanden sind.
Die Landkreise Sämmerda, Weimarer Land (auch Jena möglich), Altkreis Arnstadt, Stadt Erfurt verteilen sich bitte auf ihre angestammten Schulungsorte und den geschaffenen Stützpunkt Erfurt. Änderungen bitte absprechen!